Studentische Hilfskraft (w/m/d)

für die Aufnahme, Segmentierung und Transkription von medizinischen Gesprächen in ukrainischer bzw. russischer Sprache

Kontakt

Name

Tina Raissi

Telephone

workPhone
+49 241 80-21630

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Informatik 6 (Maschinelles Lernen)

Unser Profil

Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls Informatik 6 sind automatische Spracherkennung und statistische maschinelle Übersetzung. Für diese Aufgaben arbeiten wir an Methoden aus der Mustererkennung, der statistischen Schätztheorie, der Signalverarbeitung und dem maschinellen Lernen.

Im Zuge des Projektes HYKIST (Einsatz hybrider KI-Sprachtechnologien zur Qualitätssteigerung in der medizinischen Versorgung) wird am Lehrstuhl Informatik 6 - Human Language Technology and Pattern Recognition der RWTH Aachen derzeit ein System zur echtzeitbasierten Übersetzung von gesprochener Sprache entwickelt. Das Projektziel ist eine optimierte medizinische Versorgung von  nicht-deutschsprachigen Patient*innen durch eine Verbesserung der Kommunikation zwischen Patient*innen und Ärzt*innen. Zu diesem Zweck werden automatische Spracherkennungs- und Übersetzungssysteme mit Hilfe von transkribierten Sprachdaten (Erkennung) sowie parallelen, d.h. zweisprachig vorliegenden Texten trainiert.

Ihr Profil

Du solltest Interesse an der gestellten Aufgabe bzw. am Umgang mit Sprache haben sowie eine gute Beherrschung der ukrainischen und russischen Sprache mitbringen. Wir stellen bevorzugt Studierende sprachorientierter Studiengänge ein.

Ihre Aufgaben

Die für die Spracherkennung in ukrainischer bzw. russischer Sprache notwendigen Sprach-Audiodaten müssen transkribiert werden. Die Audiodateien können zum Teil auch nicht-sprachliche Anteile (z.B. Musik oder Hintergrundgeräusche) enthalten. Auch können in einer Audiodatei unterschiedliche Sprachen enthalten sein. Die Daten, soweit diese ukrainisch- bzw. russischsprachig sind, werden segmentiert und verschriftet ("transkribiert"). Diese Arbeiten werden ggf. durch automatisch erzeugte, approximative Transkriptionen unterstützt, die mit Hilfe unseres Spracherkennungssystems erzeugt wurden.

 

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt als Studentische Hilfskraft.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst 3 Monate.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 8 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.
Die Stelle ist bewertet mit 11,80 € pro Stunde.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000003168
Frist:30.09.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Informatik 6 (Maschinelles Lernen)
Tina Raissi
Theaterstraße
52062 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.