LuFG i2 gewinnt alle 3 Medaillen der “Termination and Complexity Competition” bei der FLoC 2018

24.07.2018

Das Tool AProVE des Lehr- und Forschungsgebiets i2 hat alle drei Medaillen der jährlich stattfindenden “Termination and Complexity Competition” gewonnen, die diesmal im Rahmen der “FLoC Olympic Games” während der Federated Logic Conference in Oxford im Juli 2018 stattfand.

 

AProVE ist damit das mächtigste Tool in den Bereichen „Terminierung von Rewrite Systemen“, „Terminierung von Programmiersprachen“ und „Komplexitätsanalyse“. Die Aufgabe dabei ist, die Terminierung (bzw. Nicht-Terminierung) von Programmen in verschiedenen Sprachen automatisch nachzuweisen und obere bzw. untere Laufzeitschranken zu inferieren.