Informatik M.Sc.

 

Steckbrief

Eckdaten

Abschluss:
Master of Science
Studienbeginn:
Winter-, Sommersemester
Regelstudienzeit:
4 Semester
ECTS-Punkte:
120Mehr Informationen

Was ist damit gemeint?

ECTS sind Leistungspunkte, die den Arbeitsaufwand im Studium messen.

Sprache:
Deutsch, Englisch

Zugangsvoraussetzungen

  • 1. Hochschulabschluss, fachliche Vorbildung gem. PO Mehr Informationen

    Was ist damit gemeint?

    Ein anerkannter erster Hochschulabschluss, durch den die fachliche Vorbildung für den Masterstudiengang nachgewiesen wird. Die für ein erfolgreiches Studium erforderlichen Kenntnisse sind in der jeweiligen Prüfungsordnung (PO) festgelegt.

  • Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch Mehr Informationen

    Was ist damit gemeint?

    Zur Einschreibung in diesen Studiengang muessen Sie Kenntnisse in der Unterrichtssprache nachweisen. Details regelt die Pruefungsordnung.

Zulassung für Erstsemester

frei
kein NC

Zulassung höhere Semester

frei
kein NC

Sprachvoraussetzungen

  • siehe Studiengangbeschreibung

Termine und Fristen

 

Charakteristika des Aachener Studiengangs
Eine Besonderheit des Informatikstudiums an der RWTH Aachen ergibt sich durch die vielfältigen Kooperationen der Informatik vor allem mit den Ingenieurwissenschaften und der regionalen Informatikindustrie, die den Studierenden schon früh im Studium Anwendungserfahrungen ermöglichen.

 

Studienverlauf

Das Masterstudium soll vertiefte Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden im Fachgebiet Informatik vermitteln und so zu hoher Qualifikation und Selbständigkeit auf diesem Fachgebiet führen. Der Master Informatik umfasst die Bereiche Theoretische Informatik, Angewandte Informatik, Software und Kommunikation, Daten- und Informationsmanagement sowie das Anwendungsfach. Innerhalb der Bereiche kann aus einem breiten Angebot an Wahlpflichtveranstaltungen ausgewählt werden.

Anwendungsfächer
Betriebswirtschaftslehre, Biologie, Elektrotechnik, Maschinenbau, Mathematik, Medizin, Philosophie, Physik - mit Zustimmung des Prüfungsausschusses kann auch ein anderes an der RWTH Aachen vertretenes Fach gewählt werden.

Vertiefungsrichtungen
Im Bachelorstudium besteht in kleinerem Maße, im Masterstudium in größerem Maße die Möglichkeit, sich vertieft in ein spezielles Gebiet der Informatik einzuarbeiten, indem man dann in der Regel seine entsprechende Arbeit verfasst. Folgende Vertiefungsrichtungen sind möglich:

  • Automaten
  • Logik und Verifikation
  • Effiziente Algorithmen
  • Logik und Komplexitätstheorie
  • Programmiersprachen und Verifikation
  • Softwaremodellierung und Verifikation
  • Computergraphik und Multimedia
  • Datenbanken und Datenexploration
  • Eingebettete Systeme
  • Hochleistungsrechnen
  • Informationssysteme und Datenbanken
  • Kommunikationssysteme
  • Künstliche Intelligenz und Wissensbasierte Systeme
  • Medieninformatik und Mensch-Maschine-Interaktion
  • Software-Konstruktion, Software-Technik
  • Sprachverarbeitung und Mustererkennung

Diese entsprechen den Forschungsschwerpunkten der einzelnen Informatiklehrstühle und erlauben eine Spezialisierung innerhalb des Studiums.

Auslandsstudienangebote
Die Fakultät pflegt mit einer Vielzahl von europäischen und nicht-europäischen Hochschulen feste Forschungs- und Lehrkooperationen. Wenn Sie sich einen Überblick über alle Austauschprogramme der RWTH verschaffen wollen, hilft Ihnen die Datenbank Moveonline Exchanges.

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Studienaufnahme ist ein erster Hochschulabschluss. Die geforderte fachliche Vorbildung ist in der Prüfungsordnung formuliert. Die Feststellung, dass die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, trifft der Prüfungsausschuss.

Sprachliche Voraussetzungen
Englischkenntnisse gemäß Prüfungsordnung, gegebenenfalls Nachweis durch Bachelorarbeit in englischer Sprache.

 

Berufsperspektiven

Informatikerinnen und Informatiker können in den verschiedensten Tätigkeitsfeldern eine Anstellung finden, die einen Bezug zur Informationstechnik aufweisen. Beispiele hierfür sind Computerhersteller, Telekommunikationsfirmen, Softwarehäuser, Anwender von Verwaltungssystemen, wie Banken, Versicherungen, Öffentlicher Dienst, oder eingebettete Systeme für Produktionsstraßen oder für verfahrenstechnische Anlagen, komplexe Konsumgüter wie Autos, Investitionsgüter, Flugzeuge, Multimedia-Dienstleister und Beratungsunternehmen. Wegen des weiter zunehmenden Einsatzes von Rechner- und Kommunikationssystemen bestehen seit jeher und auch derzeit exzellente Berufsaussichten.

 

Prüfungsordnung

Regelungen, die grundsätzlich für alle Bachelor- und Masterstudiengänge gelten, sowie detaillierte Angaben zum Nachweis der geforderten Sprachkenntnisse finden sich in der Übergreifenden Prüfungsordnung der RWTH. Prüfungsordnungen werden aufgrund ihrer Rechtsverbindlichkeit nur in deutscher Sprache veröffentlicht.

Die fachspezifische Prüfungsordnung regelt rechtsverbindlich Studienziele, Studienvoraussetzungen, Studienablauf und Prüfungen. Sie enthält in ihrem Anhang die Beschreibung der Module, aus denen sich der Studiengang zusammensetzt.

 

Fakultät

Der Masterstudiengang Informatik wird angeboten von der Fachgruppe Informatik in der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften.