Fördermöglichkeiten im Zukunftskonzept II

 

Zukunftskonzept II: Hochschulinterne Fördermöglichkeiten

 

In der zweiten Phase der Exzellenzinitiative unterstützt die RWTH Aachen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei, neue Ideen umzusetzen und bietet dazu eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten zu deren Realisierung.

Die personenbezogene Förderung finanziert neben den Distinguished Professorships die Programme RWTH Fellow, RWTH-Lecturer und RWTH-Start-Up sowie als Bestandteil von ERS International Forschungsaufenthalte von Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftlern aus aller Welt an der RWTH. Ebenso im Rahmen von ERS International unterstützen spezielle Förderprogramme die Aufenthalte von RWTH-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an internationalen Universitäten in aller Welt.

Junge Eltern erhalten innerhalb der Maßnahme Place to Be mit den Re-Entry Positions Unterstützung bei der schnellen Rückkehr ins Berufsleben. Begleitend finden sie mit Hilfe des Bausteins Child Care Unterstützung bei der Suche von Kinderbetreuungsmöglichkeiten.

Mit dem Diversity Fund werden talentierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler mit vielfältigen Hintergründen in besonderer Weise gefördert.

Kernelement in der projektbezogenen Förderung sind die Seed Funds der Einrichtungen ERS, Fakultät 1, JARA, I³TM und IMF. Mithilfe von Seed Funds können innovative und unkonventionelle Forschungsideen auf den Weg gebracht werden.

Eine Übersicht aller Fördermöglichkeiten sowie detaillierte Informationen finden Sie in der Tabelle zum Download.