Gruppenvertretung der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

Aufgaben und Wahlen

Die Gruppenvertretung der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, kurz GVWM, an der RWTH Aachen ist ein gewähltes Gremium, das zur hochschulpolitischen Willensbildung und zur Beratung zu Entscheidungen in den verschiedenen Ausschüssen der Hochschule beiträgt. Die Gruppenvertretung dient daher als Kommunikationsplattform und koordiniert die Interessen der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der RWTH Aachen. Die Mitglieder der GVWM werden für zwei Jahre im Rahmen der Gremienwahlen an der RWTH Aachen gewählt. Unabhängig von der Gruppenvertretung werden durch die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt Vertreter im Senat der RWTH Aachen und den jeweiligen Fakultätsräten gewählt. Senatorinnen und Senatoren aus der Gruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind implizit Mitglied der GVWM.

 

Weitere Sitzungstermine

Nachfolgende Sitzungstermine sind vorgesehen:

Ort: Großes Senatssitzungszimmer, Raum 008, im Hauptgebäude

Zeit: 13 bis 15 Uhr

Sommersemester 2018:

18. April 2018

6. Juni 2018

18. Juli 2018

 

Sitzungen

In Sitzungen, die in der Regel mittwochs vor einer Senatssitzung stattfinden, berichten der Vorstand der GVWM sowie die Vertreterinnen und Vertreter der Gruppe in den Hochschulkommissionen aus den verschiedenen Hochschulgremien und Arbeitsgruppen. Anstehende Entscheidungen werden zur Abstimmung gebracht. Gleichzeitig werden diese Termine dazu genutzt, aktuelle Schwerpunkte der Hochschulpolitik und der Hochschularbeit sowohl durch interne als auch externe Referenten zu präsentieren, so dass alle wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Gelegenheit bekommen, zeitnah Informationen zu erhalten. Beispiele sind die Umsetzung der Exzellenzinitiative, das PuL-Projekt oder die Einführung des neuen Corporate Designs.

Aus diesem Grund sind Gäste herzlich eingeladen, an den Sitzungen der Gruppenvertretung teilzunehmen.

Die GVWM wählt und entsendet die wissenschaftlichen Mitglieder in die an der Hochschule zu besetzenden Kommissionen und Ausschüsse des Senats und des Rektorats.