Untergeordnete Navigation

FAQ - Wir bringen Licht ins Dunkel!

Inhalt:


Informatik@RWTH Aachen - kurz und knapp

Wer oder was ist die Fachgruppe Informatik?
Die Fachgruppe Informatik, kurz FGI, ist ein Zusammenschluss aller Informatik-Lehrstühle und und -Lehrgebiete der RWTH Aachen. Zur Zeit gehören 30 Informatik-Professorinnen und Professoren mit ca. 250 Mitarbeiter(inne)n zur FGI, die sich um die akademische Ausbildung der rund 2500 Informatikstudierenden an der RWTH Aachen kümmern.

Neben der Lehre ist die Forschung in fast 30 spannenden Bereichen eine Hauptaufgabe der FGI. Wir arbeiten eng mit vielen anderen Disziplinen der RWTH zusammen, insbesondere mit den Ingenieurwissenschaften, und kooperieren mit vielen überregionalen Industriepartnern.

Diese Verzahnung von Lehre und Forschung macht die Aachener Informatik farbenfroh, vielfältig und außerordentlich.

Wer oder was ist Informatik@RWTH Aachen?
Informatik@RWTH Aachen ist ein Informations- und Kontaktangebot der Fachgruppe Informatik. Unser Ziel ist es, umfassend über die Informatik und das Informatik-Studium an der RWTH Aachen zu informieren.

Bei uns sind alle Anfragen gut aufgehoben, die sich rund um die Aachener Informatik drehen. Wir bieten euch:

  • Möglichkeit zur kostenlosen und unverbindlichen Kontaktaufnahme für Schüler(innen), Lehrer(innen) und Eltern,
  • Beratung und Vermittlung von Schülerveranstaltungen,
  • Vermittlung von Lehrstuhl-Hospitationen als Schulklasse oder als Gruppe,
  • Weiterleitung von Anfragen für Praktika, Workshops oder Vorlesungsbesuche,
  • Auskünfte zum Informatikstudium.

Veranstaltungen bei Informatik@RWTH Aachen

Welche Informationsveranstaltungen gibt es?
Es gibt eine Reihe von Informationsveranstaltungen, die RWTH-weit oder auch intern von der Fachgruppe Informatik angeboten werden. Nähere Informationen zu unserem Angebot findest du auf unserer Portalseite. Viel Spaß beim Stöbern!
Ich bin Lehrer und würde gern mit meiner Klasse die Informatik besuchen. Was muss ich tun?
Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch. Wir beraten Sie gerne.
Unser Veranstaltungsprogramm verfolgt unterschiedliche Ziele abhängig vom Alter der Schüler(innen) und der Gruppengröße. Wir bieten Vorlesungen, Workshops und Informationsveranstaltungen von unterschiedlichem Umfang und zu unterschiedlichen Zeiten. Nähere Informationen zu unserem Angebot finden Sie auf unserer Portalseite.
Meine Tochter/mein Sohn interessiert sich für Informatik. Wie kann sie/er sich weiter informieren?
Wir bieten zahlreiche Veranstaltungen, in denen sich Schüler(innen) und Studieninteressierte über Informatik und über das Informatik-Studium informieren können. Individuelle Fragen beantworten wir gerne telefonisch oder per E-Mail.
Ich bin in der Oberstufe und interessiere mich für Informatik. Welche Veranstaltung wäre geeignet, um mehr zu erfahren?
Empfehlenswert ist der Besuch der Vorlesungsreihe "Was ist Informatik?". Hier stellen Aachener Informatikprofessor(inn)en sich und ihre Forschungsgebiete vor und zeigen dir, wie vielseitig, interessant und unterhaltsam Informatik ist. Eine gute Gelegenheit mit Klischees und Vorurteilen aufzuräumen und zu erfahren, ob Informatik das richtige Studienfach für dich ist.
Kann ich eine Informatik-Vorlesung probeweise besuchen?
Ja, dazu bist du herzlich eingeladen! Im Vorlesungsverzeichnis für Schüler(innen) findest du eine Auswahl an Informatik-Vorlesungen, die du besuchen kannst. Am Open Tuesday kannst du rwth-weit viele Vorlesungen, Übungen und Semiare besuchen.
Es handelt sich um Vorlesungen im normalen Vorlesungebetrieb, die für Studierende der ersten Semester bestimmt sind. Sei nicht enttäuscht, wenn du nicht alles verstehst. Es geht mehr darum, die "Atmosphäre" des Fachs zu erleben. Das Beste: Du brauchst dich nicht anzumelden. Geh einfach hin und lass dich von Informatik faszinieren.
Empfehlenswert ist auch der Besuch der Vorlesungsreihe für Schüler(innen) "Was ist Informatik?". Hier stellen Aachener Informatikprofessor(inn)en sich und ihre Forschungsgebiete vor.
Wenn du dir lieber erst einmal online ein Bild machen möchtest, kannst du dir bei einer Computer-Graphik Vorlesung am Computer einen ersten Eindruck über Inhalte im Informatik-Studium verschaffen.

Voraussetzungen für das Informatikstudium

Ich kann schwer einschätzen, ob ich für das Informatikstudium geeignet bin. Gibt es Hilfe?
Ein speziell für das Fach Informatik entwickeltes Online-SelfAssessment liefert eine erste Einschätzung, welche Voraussetzungen man für ein Informatikstudium mitbringen sollte.
Brauche ich Computer- oder Programmierkenntnisse?
Nein, Computer- oder Programmierkenntnisse werden nicht gebraucht.
Wieviel Mathematik ist beim Informatikstudium dabei?
Das Studium besteht zu einem großen Teil aus Mathematik. Daher solltest du auf jeden Fall Spaß daran und am Knobeln allgemein haben.

Organisation und Ablauf des Informatikstudiums

Gibt es eine Übersicht zum Informatikstudium?
Auf den Webseiten der Fachgruppe Informatik kannst du dich unter dem Menüpunkt Studium umfassend über das Informatikstudium informieren. Einen guten Überblick liefert das Informationsblatt zu den Informatik-Studiengängen. Weitere Informationen findest du bei der Fachschaft Informatik, also bei den studentischen Vertretern.
Wer sind die Ansprechpartner für Detailfragen?
Detaillierte Fragen, z. B. zum Studiumverlauf, zum Lehramtsstudium oder zu bestimmten Vorlesungen, können am besten die Studienberater beantworten.
In welchen Berufsfeldern kannst du nach dem Informatikstudium arbeiten?
Da Informatik inzwischen überall im Alltag zu finden ist, kann man als Informatiker auch nahezu überall arbeiten. Einsatzbereiche sind bei Computerherstellern, Telekommunikationsfirmen, Softwarehäusern, Banken, Versicherungen, Verwaltungen, Produktionsfirmen, Multimedia-Dienstleistern, Beratungsunternehmen usw., aber auch in der Medizin, Biologie oder Geologie werden Informatiker benötigt.
Welche Studiengänge gibt es in der Informatik an der RWTH Aachen?
Der erste Teil des Studiums wird Bachelor-Studium genannt und sollte 6 Semester in Anspruch nehmen. Danach kann man entscheiden, ob man weiter studieren möchte, um einen Master-Abschluss (früher Diplom) an der RWTH, an einer anderen Uni oder im Ausland zu erwerben. Der weitere akademische Werdegang wäre die Promotion, also der Erwerb eines Doktortitels. In Aachen kann man Informatik als Bachelor-, Master- und Lehramt-Studiengang studieren, auch Technikkommunikation, eine Kombination aus Kommunikationswissenschaften und Informatik, ist möglich. Zusätzlich zum Master Informatik gibt es drei internationale Masterstudiengänge: Media Informatics, Software Systems Engineering und Life Science Informatics.  [mehr]
Gibt es einen NC beim Informatikstudium?
Ja. Ab dem WS 2012/13 hat die RWTH für den Bachelor-Studiengang Informatik einen lokalen NC (Zulassungsbeschränkung) eingeführt. Das bedeutet im Wesentlichen, dass eine Bewerbung für das Wintersemester bis spätestens 15. Juli und für das Sommersemester bis 15. Februar erfolgen muss. [Einschreibeverfahren und Studienplatzvergabe]
Gibt es Alternativen zum Informatikstudium an der RWTH?
Auf den Seiten der RWTH findet man alle Studiengänge, die die RWTH anbietet. Ein gute Entscheidungshilfe sind die Webseiten "Einstieg Informatik" und die Unterlagen der Fakultätentage.
Im Studium soll alles anders sein als in der Schule. Wie ist das zu verstehen?
Die Art zu Lernen ist anders: Es gibt Vorlesungen und Übungen. Die Übungen sind mit dem Unterricht in der Schule zu vergleichen und werden oft von Studierenden in höheren Semestern geleitet. Die Vorlesungen werden von einem Professor in einem Hörsaal gehalten, wo meist mehrere 100 Studierende Platz finden. Der Stundenplan verteilt sich über den ganzen Tag und muss von den Studierenden selbst zusammengestellt werden. Außerdem werden die Themen sehr viel schneller als in der Schule durchgenommen, so dass man zu Hause mehr nachbereiten muss als man es aus der Schule gewöhnt ist. Aber keine Sorge, in den ersten Semestern bekommst du von uns einen Mentor zur Seite gestellt, der dir hilft dich zurecht zu finden und dir bei allen Fragen und Problemen weiter hilft.

(Studenten)Leben in Aachen und an der RWTH

Was macht eine Exzellenz-Uni aus?
Schau hier.
Einschreiben oder Bewerben? Wie funktioniert der Studienbeginn?
Wir haben für euch Informationen zum Studienstart, zur Zulassung und Einschreibung im Bachelor-Studiengang Informatik zusammengestellt.
Welche Unterlagen muss ich dafür mitbringen? Gibt es Auflagen?
Die aktuellen Informationen erhältst du beim Studierendensekretariat oder bei der Fachschaft Informatik.
Wie finde ich eine Wohnung?
ASTA, Studentenwerk und andere Institutionen helfen dir bei der Wohnungssuche weiter. Oder schaue in die verschiedenen Aachener Zeitungen, z.B. Aachener Nachrichten oder Annonce.
Was ist an Aachen besonders?
Viele Argumente sprechen für Aachen: Mit den 250.000 Einwohnern gehört Aachen nicht zu den ganz großen Metropolen, entfaltet seinen Charme und seine Besonderheit durch die Lage an den Grenzen zu Belgien und den Niederlanden, den hohen Studierendenanteil, die Kultur- und Sportveranstaltungen. Aachen ist die Stadt der kurzen Wege, man kann alles mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichen. Die Uni ist über das ganze Stadtgebiet verteilt, so dass man überall die Lebendigkeit der Studentenstadt erfährt. Dreimal im Jahr geht es hoch her in Aachen: zu Karneval, zur Verleihung des Karlspreises und zur Austragung des internationalen Reitturniers CHIO. Mehr über die Stadt und die Freizeitmöglichkeiten findet man hier. Die RWTH selbst hat auf diesem Gebiet auch einiges zu bieten, der Hochschulsport, an dem jeder teilnehmen kann, steht hoch im Kurs bei den Studierenden. Von Aerobic über Fußball bis zu Kanu fahren kann man hier alles für relativ günstige Preise ausprobieren. Auch das Orchester, der Chor und die Bigband der RWTH freuen sich über neue Mitglieder. Ob sportlich, musikalisch, künstlerisch, gesellschaftlich, religiös oder politisch – in Aachen findet jeder etwas!
Welche Termine, Fristen und Veranstaltungen gibt es?
Die Informatikveranstaltungen sind hier aufgelistet, weitere Termine und Hochschul-weite Fristen gibt es hier.
Bleibt mir Zeit nebenbei zu arbeiten oder zu jobben? Welche Möglichkeiten gibt es?
Die Zeit bleibt meistens, aber dies muss man individuell entscheiden. Es gibt die Möglichkeit als studentische Hilfskraft an einem der Informatiklehrstühle zu arbeiten. Dabei kann man nicht nur etwas Geld verdienen, sondern auch in die Forschung und Lehre hinein zu schnuppern. Der Erfolg und der Abschluss des Studiums sollten natürlich im Vordergrund stehen, aber der größte Teil der Studierenden hat im Laufe der Studienzeit einen dieser Jobs gemacht.