Untergeordnete Navigation

André Stollenwerk erhält "RWTH Start-Up"-Förderung

André Stollenwerk (Informatik 11) erhält eine Förderung aus dem "RWTH Start-Up"-Programm. Diese personenbezogene Projektförderung soll die wissenschaftliche Selbständigkeit von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern fördern und zur Stärkung des wissenschaftlichen Profils beitragen.

Im bewilligten Projekt untersucht die Gruppe von Herrn Stollenwerk, ob sich die Qualität einer hygienischen Händedesinfektion durch Thermografie feststellen lässt.

RWTH Start-Up


25.01.2016, sts