Untergeordnete Navigation

Best Paper Award auf der ICALP 2011

Wir gratulieren Martin Hoefer zu seinem Best Paper Award im Track C der ICALP 2011 , der wichtigsten europäischen Tagung in der theoretischen Informatik.

In seiner Arbeit wird ein verteilter Prozess untersucht, der das Finden von Partnern in vernetzten Systemen mit begrenztem Wissen modelliert. Das Erreichen einer stabilen Paarung kann dabei im schlimmsten Fall extrem lange dauern. Mit ein wenig Erinnerungsvermögen bei den Akteuren kann das Erreichen einer stabilen Paarung dagegen drastisch beschleunigt werden.


25.07.2011, mbr